Markus Asch

CEO
Rittal International und Rittal Software Systems


Markus Asch, CEO Rittal

Vom Produkt zur Lösung zur Plattform:

Wie Produktlieferanten zum Kompetenzpartner werden.


Die Anforderungen an Unternehmen und ihre Geschäftskunden waren selten so komplex wie heute, der Effizienzdruck selten so hoch – von Energiekrise über Lieferkettenstress bis Fachkräftemangel. Und dann auch noch digitale Transformation? Das Angebot und die Zusammenarbeit der Unternehmen werden sich wandeln, damit Digitalisierung nicht ein zusätzliches Problem, sondern Hebel zum Fortschritt wird. Weniger Fokus auf Lieferantenbeziehung mit Produkt und Lösung, mehr auf Partnerschaft und spezifische Kompetenzen. Gefragt ist das Domänenwissen für die relevanten Ökosysteme. Dort entstehen die Daten, die als Digitale Zwillinge die Basis für Kollaboration und übergreifende Vernetzung bilden – in einer Smart Factory beispielsweise rund um Anlagen, Produkt und Fertigungsprozess.

In seinem Vortrag zeigt Markus Asch auf, wie die Vernetzung von Ökosystemen und ihren Digitalen Zwillingen die Geschäftsmodelle der Zukunft voranbringen kann und die Zusammenarbeit von Unternehmen verändern wird.        

“Für die Komplexität der Digitalen Transformation reichen gute Produkte allein nicht mehr aus. Lieferanten müssen zu Kompetenzpartnern werden.”

Digitalisierung & Interdisziplinarität – Wie gelingen Transformation und Innovation? Sind Ökosysteme die Basis neuer Geschäftsmodelle und Motor zukünftigen Wachstums? Es geht darum, die Ketten und Möglichkeiten für neue Geschäftsmodelle ganz zu durchdenken – nicht nur für das eigene Unternehmen und den Bedarf der eigenen Kunden.

Markus Asch von Rittal sagt: „Es gilt, unsere Kunden dabei zu unterstützen noch attraktivere Partner für ihre Kunden zu werden. Das geht nur mit Kompetenz und enger Zusammenarbeit in den relevanten Ökosystemen.“  


Weitere Informationen zum INDUSTRY.forward Summit 2023