Daniel Heidrich

CEO
EBK Krüger


Roland Bent, Phoenix Contact, Speaker INDUSTRY.forward Summit 2020

Freiheit, Gleichheit, Arbeitsspeicher – Unternehmensführung von morgen


„Gute Führung gelingt nur über Sinn, Teilhabe und Gemeinschaft“

Die kollektive Erfahrung eines Systemumbruchs führt zu einer einzigartigen (ostdeutschen) Firmenkultur mit einer Mischung aus Mut, Professionalität und angebrachter Systemskepsis.

Daniel Heidrich ist Eigentümer und CEO von EBK Krüger und der Überzeugung, dass der feudale Ansatz von Führung aus Unternehmen verdrängt und aus einem „für uns“, ein „mit uns“ arbeiten, werden muss. Denn gute Führung gelingt nur über Sinn, Teilhabe und Gemeinschaft. Als unabdingbar sieht er hierfür eine 100-prozentige Transparenz und die Automatisierung aller Verwaltungsprozesse. Das soll ermöglichen, feste Hierarchien in wechselnde Hierarchien umzuwandeln.

Mut, neue oder andere Wege zu gehen, ist ein Ergebnis der Biographie und der Umstände, in denen man sozialisiert wurde. Heidrich ist der festen Überzeugung, dass wenn eine ganze Bevölkerungsgruppe die gleichen Erfahrungen mit Umbruch durchlebt hat, eine Kraft entsteht, die die Möglichkeit hat, vieles in Frage zu stellen und zu verändern – zum Positiven und zum Negativen… 

Auf dem INDUSTRY.forward Summit 2020 spricht der Unternehmer darüber, wie die Unternehmensführung von morgen aussieht und wie auf die Megatrends Urbanisierung, Vernetzung und Individualisierung reagiert werden muss. 

Mit seinem Vortrag "Freiheit, Gleichheit, Arbeitsspeicher" spricht der Unternehmer aus Leidenschaft auf dem INDUSTRY.forward Summit 2020 über Unternehmensführung von morgen.

Vita: Daniel Heidrich ist Eigentümer und CEO von EBK Krüger, Gründer der LeitArt Gesellschaft für Mittelstandskybernetik und von 4talents analytics. Er ist Unternehmer aus Leidenschaft. Als Wirtschaftsingenieur mit Erfahrung in diversen Großkonzernen trat er 2007 der EBK Gruppe bei und übernahm diese 2014. Als Gründer von LeitArt und der 4talents analytics schuf er sich Räume, um Unternehmensführung und Geschäftsmodelle neu zu denken.

EBK Krüger: Am Anfang stand die Erkenntnis, mit steigender Komplexität und älterer Technik besser umgehen zu können als andere Unternehmen. So spezialisierten wir uns Ende der 90er Jahre auf die Produktion und das Engineering von Auslaufserien und Ersatzteilen. Heute produziert EBK Krüger an zwei Standorten in Berlin-Adlershof und Berlin-Mariendorf Motorkomponenten für fast alle Automobilhersteller in Europa, sowie Elektromechanische Komponenten für die Industrie. Die Beherrschung von enormer Komplexität und die langfristige Sicherstellung von Ersatzteilverfügbarkeiten, machen uns im europäischen Markt fast einmalig. Durch eine innovative und vor allem digitale Unternehmensführung gelingt es uns ein zuverlässiger Partner für jeden anstehenden Technologiesprung zu sein.

Vortrag 14.10.2020, Berlin

Weitere Informationen zum INDUSTRY.forward Summit 2020