Thorsten Roesner (Turck): Globaler Sales-Prozess – ein Kampf zwischen Fiktion und Machbarkeit!

Die Erfahrung eines weltweiten CRM-Rollouts bezeichnet Thorsten Rösner, Director Business Process Management bei Turck, als zwei Jahre Buckelarbeit. Laut dem Online Marketing-Experten muss frei nach dem Motto: „Change your Mindset“ passgenau geplant werden wie Voraussetzungen für die Akzeptanz neuer Prozesse und Werkzeuge in Marketing & Sales geschafft und Mitstreiter dafür gewonnen werden. Auf dem INDUSTRY.forward Summit spricht Rösner darüber, wie …

Holger Stelz (CDH-Solutions und Uniserv) & Norbert Schuster (Strike2): Lead-Management in der Praxis – mit der Wasserloch-Strategie zu neuen Kunden

Wie kann ein Lead-Management-Prozess erfolgreich eingeführt werden? Holger Stelz ist der festen Überzeugung, dass zu viel Potential ungenutzt bleibt. Er ist Experte dafür wie aus generierten Leads, der maximale Nutzen gezogen wird. Auf dem INDUSTRY.forward Summit zeigt er, gemeinsam mit Lead-Management-Spezialisten Norbert Schuster, unter anderen auf wie aus Marketing Qualified Leads, innerhalb kürzester Zeit Sales Accepted Leads entwickelt werden. Auch …

Panel Digitalisierung der Kundenschnittstelle: Wie verändert sie die Marketing- & Sales-Strukturen in Industrieunternehmen?

David Barret von Vattenfall meint: „Wenn wir relevant bleiben wollen, müssen wir über Partnerschaften nachdenken“. Auch Dominik Heigemeir von Festo ist überzeugt, dass man sich für die Veränderung von Mindsets externe Kompetenzen ins Unternehmen holen muss. Im Panel zeigen die Diskussionsteilnehmer wie unterschiedlich sich Organisationen diesen Aufgaben stellen. Wir brauchen den klassischen Vertrieb weiterhin, dieser wird in Zukunft jedoch wesentlich …

Stefan Kaas (Pure Business Consulting): Datenbasierte Tools sind für den Vertrieb heute unverzichtbar

Leidenschaftliche Vertriebler bleiben auch in Zukunft der entscheidende Faktor für einen erfolgreichen Verkaufsabschluss. Doch wer dabei digitale Tools wie KI oder Data Analytics richtig nutzt, dem gelingt es, statt eines reinen Verkaufsgesprächs ein Gespräch auf Augenhöhe zu führen, erklärt Stefan Kaas, Geschäftsführer bei Pure Business Consulting. publish-industry: Unternehmen digitalisieren zunehmend ihre Prozesse; Industrie 4.0 und Losgröße 1 sind zu allgegenwärtigen …

Dr. Markus Dirr (Messe München Digital Solutions): Hochwertige B2B-Leads online erreichen

An kaum einem Ort lassen sich so schnell und so viele Kontakte knüpfen wie auf Messen. Davon kann auch das Online-Marketing profitieren – selbst wenn kein Messetermin ansteht. Wie das gelingt, erklärt Dr. Markus Dirr, Chief Digital Officer bei Messe München Digital Solutions. publish-industry: Was ist aktuell die größte Herausforderung im B2B-Online-Marketing? Dr. Markus Dirr: Der Reifegrad im Online-Marketing ist …

Martin Philipp (SC-Networks): Marketing Automation – Bereit für die automatisierte B2B-Kundenkommunikation?

Die Digitalisierung sorgt auch im B2B-Bereich für tiefgreifende Veränderungen – Zeit für Unternehmen, sich mit zu verändern. Als Geschäftsführer der SC-Networks GmbH, Hersteller der E-Mail-Marketing-Automation-Lösung Evalanche, und selbsternannter Kundenbegeisterer weiß Martin Philipp, wie B2B-Unternehmen ihre Kundenkommunikation erfolgreich automatisieren können. publish-industry: Wie muss eine automatisierte Kundenkommunikation aussehen, um auch die komplexen Verkaufsprozesse im B2B-Umfeld abzubilden? Martin Philipp: Das Wichtigste ist, aus …

Dirk Wischnewski (Aumago): Wir betreiben Marketing ohne Streuverlust

Werbung nach dem Gießkannenprinzip schöpft das Potenzial von Online-Marketing nicht im Geringsten aus. Wie sich Kunden gezielter ansprechen lassen, erklärt Dirk Wischnewski, Gründer und Geschäftsführer von Aumago, im Interview. publish-industry: Mit Aumago haben Sie ein B2B-Zielgruppen-Netzwerk geschaffen. Was kann man sich darunter vorstellen? Dirk Wischnewski: Wir arbeiten mit Fachverlagen und Messen in Deutschland zusammen, die uns erlauben, die Besucher ihrer …

Dominik Heigemeir (Festo): Erfolgsmessung im B2B-Marketing – (wie) geht das?

Kann globales Performance-Management über Landesgesellschaften hinweg überhaupt funktionieren? Dominik Heigemeir, Head of Market Communication bei Festo ist überzeugt, es muss gehen. Die eigentliche Frage ist, welcher Weg zu einem sinnvollen, globalen, kennzahlen-basierten Marketing führt. In unserem Interview erfahren Sie von seinen Erfahrungen mit Widerständen aus der Organisation und wie man es schafft, dass Mitarbeiter Kennzahlen als Hilfsinstrument akzeptieren. publish-industry: Globales …